Qualität in Projekten ist für Kunden eines der wichtigsten Themen überhaupt. Denn eine leistungsfähige Anwendungsplattform zu haben ist die eine Sache. Eine gute Implementierung entscheidet jedoch über den Nutzen und die Anwenderakzeptanz.

Cloudanwendungen wie Salesforce entwickeln sich permanent weiter und stellen neue Funktionen und damit erweiterte Möglichkeiten zur Verfügung. Kein Wunder also, dass auch Weiterbildung im Umfeld von Salesforce ein allgegenwärtiges Thema ist. Den Einstiegspunkt bildet die offene Lernplattform Salesforce Trailhead, auf welcher jede*r, der daran interessiert ist, kostenfrei und von überall Wissen aufbauen und sich weiterbilden kann.

Das ist einzigartig, reicht aber für Unternehmen, die wie abilex den Anspruch haben, Salesforce qualitativ hochwertig und nachhaltig zu implementieren, nicht aus. Von zentralerer Bedeutung ist für uns das von Salesforce offiziell betriebene Zertifizierungsprogramm, das das Ziel verfolgt, spezifisches Wissen an Consultants und Developer zu vermitteln, zu überprüfen und damit zu zertifizieren.

Doch damit nicht genug. Da Wissen in einem sich dynamisch entwickelnden Umfeld wie Salesforce eine überschaubare Halbwertszeit hat, stellt Salesforce mit verpflichtenden Rezertifizierungen sicher, dass die Berater und Entwickler seiner Partner stets auf dem aktuellen Stand der Entwicklung sind und die aufgebaute Expertise up-to-date bleibt. Wir sind von diesem System überzeugt und ständig dabei, das Salesforce-Wissen unseres Teams zu erweitern und testen zu lassen. Aktuell kann unser Salesforce-Team 45 Zertifikate vorweisen.

Die so aufgebaute Expertise führt nahezu zwangsläufig zu erfolgreichen Salesforce Projekten und damit zu einer gesteigerten Zufriedenheit von Salesforce Kunden. Das Feedback unserer Kunden gibt uns recht. In von Salesforce unabhängig durchgeführten Zufriedenheitsbefragungen bewerten Kunden unsere Leistungen durchschnittlich mit 5 von 5 Sternen.